i

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1.     Kosten  Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald das Zimmer bestellt und zugesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist.
  2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der Vertrag abgeschlossen ist.
  3. Der Gastwirt (Vermieter) ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung des Zimmers dem Gast Schadensersatz zu leisten.
  4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen, abzüglich der vom Gastwirt ersparten Aufwendungen. Die Einsparungen betragen nach Erfahrungssätzen bei der Übernachtung 20% des Übernachtungspreises, bei der Pensionsvereinbarung
    (Zimmer mit Verpflegung) 40% des Pensionspreises.
  5. a) Der Gastwirt (Vermieter) ist nach Treu und Glauben gehalten, nicht in Anspruch genommene Zimmer/Wohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. 5.b) Bis zur anderweitigen Vergebung des Zimmers hat der Gast für die Dauer des Vertrages den nach Ziff. 4 errechneten Betrag zu bezahlen.
  6.  An- und Abreisetag gelten als je 1 Tag. Die Abreise hat bis 12 Uhr zu erfolgen ansonsten müssen wir Ihnen einen weiteren Tag berechnen.

    7. Die Kosten für die Endreinigung betragen 55,- €. Auf Wunsch bieten wir ab einem Aufenthalt von min. 2 Wochen eine wöchentliche Reinigung an. Diese berechnen wir mit 30,- € pro Reinigung, hierbei entfällt dann die Endreinigung.                   
    8. Die Rechnung ist zahlbar im Voraus, sofort nach Erhalt der Rechnung.                                                     9. Schlüssel: Als Mieter erhalten Sie von uns mindestens einen Schlüssel gegen Quittierung. Der Verlust des Schlüssels erfordert den Austausch der gesamten Schließanlage. Die Kosten dafür trägt der Verursacher, bzw. der namentlich aufgeführte Mieter, der die Quittierung vorgenommen hat.   10. Hiermit verweisen wir auf die in der Wohnung aushängende Hausordnung welche in unterschiedlichen Sprachen zur Verfügung steht.   11. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort.